Alkoholfreie Weine & - Seccos: warum sie jetzt gerade so trendy sind!

 

 

 

„Wein ohne Alkohol? Dann lieber gleich Wasser!“ – Diese Aussage war lange Zeit weit verbreitet. Tatsächlich waren Tropfen ohne Alkohol eher ein Produkt für eine sehr kleine Zielgruppe, die bewusst oder gezwungenermaßen auf Alkohol verzichten wollte oder mußte. Aber die Geschmäcker, Ansprüche und auch die alkoholfreien Produkte haben sich grundlegend geändert.

 

Heute greift eine größere Gruppe von Weingenießern bewusst zu den Flaschen im Null-Prozent-Bereich. Auch heute spielen gesundheitliche Gründe noch eine große Rolle, z. B. bei der Einnahme von Medikamenten oder während der Schwangerschaft. Hinzu kommt die Sorge um den Führerschein. Dementgegen ist Wein wieder mehr „in“. Wein bei gesellschaftlichen Anlässen zu konsumieren liegt im gesellschaftlichen Trend. Und die Konsumenten interessieren sich heute mehr denn je für die unterschiedlichen Herstellungs- und Ausbaumethoden sowie die dadurch entstehenden Geschmacksunterschiede, gefördert u. a. durch die Transparent durch das Internet und die vielfältigen Verkostungs-möglichkeiten bei den Fachhändlern.

 

Alkoholfreie Weine und alkoholfreie Seccos bieten inzwischen vielfältige Vorzüge, weswegen sie verstärkt getrunken werden. So sind viele von ihnen angenehm fruchtig gehalten, was dem „Easy Drinking“-Trend sehr entgegen kommt. Gerade im Sommer bieten diese Weine eine angenehme und erfrischende Alternative. Und: alkoholfreier Wein hat nur etwa 30% der Kalorien von herkömmlichen Wein.

 

Die Herstellung durch ein aufwendiges, aber dennoch schonendes Vakuumdestillations-verfahren bringt auch in diesem Bereich geschmacklich sehr ansprechende Weine mit hoher Qualität hervor. Lange Zeit waren sie geschmacklich doch recht weit vom „herkömmlichen“ Weingeschmack weg. Heute gibt es eine ganze Bandbreite höchst leckerer Weine wie auch samtig-würzige Rotweine, die trotz fehlendem Alkohol so schmecken, wie man sich eben einen Rotwein aus Frankreich vorstellt. Ein Beispiel ist hier der Torres Natureo Tinto Syrah.

 

Auch die Themen „Bio“, „Vegan“ und „Biodynamisch“ werden bei diesen Weinen inzwischen immer stärker berücksichtigt, wie z. B. beim ausgezeichneten, frisch-feinherb-fruchtigen Zwölberich Traubensecco. Im Secco-Bereich gibt es ohnehin traumhafte Alternativen: Die „Perkeo“-Serie mit alkoholfreiem Erdbeer-Secco (traumhaft) oder dem fruchtigen Brombeer-Limette-Secco ist eine feine Erfrischung zur Gartenparty oder als Opener.

 

Neugierig geworden? Kommen Sie zu uns und entdecken Sie alkoholfreie Weine und –Seccos auch für sich! Wir freuen uns über Ihren Besuch und beraten Sie gerne.

 

 

Sie bekommen Appetit? - Fordern Sie uns heraus! Ganz gleich, was als Hauptgang auf Ihrer edlen Tafel stehen wird: wir bieten Ihnen zu jeder Leckerei den besten Weingenuss! Charaktervolle Rotweine, große Entdeckungen aus Bordeaux, elegante Italiener, barriquegereifte Chardonnay oder feinste Süßweine zu Ihren Desserts - bei JACOVIN bleiben keine Wünsche offen!

 

Besuchen uns direkt bei JACOVIN in Ludweiler, Am Sandberg - und entdecken Sie neben Wein, Schaumwein und Spirituaosen über 3000 Geschenk-Ideen und immer wieder neue Dekorations-Kollektionen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Entdecken Sie JACOVIN!

JACOVIN Weinhandel - mit Leidenschaft für Wein, Kunst und Geschenkartikel!

 

Zurück